Dr. Hans-Jörg Rotberg wird die Entlastung verweigert – Frank Posnanski wird abgewatscht

Das geht mir doch runter wie Öl :-) Meinem „lieblings-“ (Ex-) Aufsichtsrat der Digital Identification Solutions AG, Herrn Dr. Hans-Jörg Rotberg wurde die Entlastung auf der diesjährigen Hauptversammlung verweigert. Zu lesen in den Abstimmungsergebnissen. Nachdem alle Aufsichtsräte und der Investor Brockhaus Private Equity ausgestiegen sind, wird man sehen wie das Kapitel weiter geht. Herr Dr. Rotberg, ich wünsche Ihnen mehr Erfolg in der Zukunft, als in der Vergangenheit.

Das ist für mich wenigstens eine kleine Genugtuung nach allem was in der Vergangenheit passiert ist und für mich ein Abschluß mit dem Kapitel DISO. Auf der Hauptversammlung musste ich einige Dinge loswerden, und damit werde ich das Kapitel für mich abschließen. Gelernt habe ich für mich, das Menschen im Kapitalmarkt scheinbar keine Rolle spielen, sondern nur der maximale Profit. Dieser Artikel richtet sich selbstverständlich nicht gegen meinen ehemaligen Arbeitgeber, sondern gegen die Personen, welche von außen dort installiert wurden, um das Unternehmen mit maximalem Profit zu verkaufen. Siehe hier und hier.

Das Netzwerk ist Teil meines Berufes. Frohes Ranking!

Alles Gute vielen ehemaligen Kollegen bei der DISO.

Ergänzung: Auch Herr Frank Posnanski, der sich auf der HV einige kritische Fragen (unter anderem von mir) gefallen lassen musste, hat mittlerweile das Zeitliche bei der DISO gesegnet. Bin gespannt ob die Halbwertszeit bei Telecolumbus eine größere ist, als bei den bisherigen Stationen.

UPDATE: 21.05.2012: Sowas – Telecolumbus wurde heute an Kabel Deutschland verkauft. War da nicht mal was? Meines Wissens war Herr Posnanski früher mal bei Kabel Deutschland…