Stuttgart 21 – oder: wie sich eine Region zum Deppen macht

Allmählich kann ich das ganze Gesabbel um Stuttgart 21 nicht mehr hören. In welchem Land lebe ich eigentlich, wo eine Randgruppe sich gegen ein demokratisch genehmigtes Projekt auflehnt, Sachbeschädigung in Millionenhöhe verursacht und dann auch noch Gehör findet? Ich tippe mal dass bei einer Volksbefragung kaum 5% gegen das Projekt stimmen. Ein guter Kommentar hier in der Welt. Von den teuren Polizeieinsätzen (gegen den ach so teuren Bahnhof) mal ganz zu schweigen.

Ich hoffe, dass das Projekt zügig gebaut wird und Stuttgart endlich einen modernen Bahnhof bekommt.

Ich schäme mich schon fast hier aus der Region zu kommen, da ganz Deutschland über uns lacht – aber ich kann wenigstens sagen, dass ich Asylschwabe mit Migrationshintergrund bin.