Wollen uns die Mineralölkonzerne eigentlich verarschen?

…oder warum ist jeden Montag morgen der Sprit-Preis auf 1,41 am Montag Abend auf 1,45 und am Dienstag Morgen auf 1,51. Das stinkt doch alles zum Himmel und keiner unternimmt was dagegen, weil der Staat kräftig mitverdient (19% MwSt). Der Hammer ist allerdings, dass auf die Mineralölsteuer nochmal 19% Mehrwertsteuer aufgeschlagen werden. Mir geht es nicht darum im Bild-Stil gegen die Konzerne zu wettern, vielmehr lasse ich mich nicht gerne verarschen. Ein solcher Preisverlauf, wie man ihn seit bereits langer Zeit beobachten kann ist unter aller Sau und repräsentiert in keinerster Weise den Ölpreis.

Anfang 2008 war der Ölpreis auf 145$ pro Barrel. Heute bei 90$ – der Preis damals zwischen  1.40€ und 1,50€ / Liter heute 1,51€ / Liter. Selbst wenn man den Preis um den jeweiligen Dollarkurs bereinigt ist das aktuelle Preisniveau ein schlechter Witz.

Quellen:

http://www.finanzen.net/rohstoffe/oelpreis

http://www.finanzen.net/devisen/dollarkurs

Mir kann auf jeden Fall keiner erzählen, dass es sich hier um normale Preissprünge OHNE Absprachen handelt. Auch die gestiegenen Förderkosten können das nicht rechtfertigen.

Vorsatz für 2011

Ich habe mir fest vorgenommen hier 2011 wieder mehr Inhalt zu produzieren. Mal sehen ob ich es schaffe. ;-)