Respekt Michael Skibbe

Ich war ja sehr skeptisch, als Michael Skibbe am Anfang der Saison als neuer Trainer vorgestellt wurde. Auch bei Maik Franz dachte ich „au weia – nicht der“. Beide haben mich ser positiv überrascht. Skibbe schafft es die von Funkel und Bruchhagen geschaffene Basis weiter zu entwickeln und die Eintracht spielt einen Fußball, der Spaß macht und auch noch erfolgreich ist. Endlich mal kein Zittern mehr. Die Mannschaft hat Potenzial, Wille und einen guten Teamgeist. Trotz vieler Ausfälle und Rückschläge steht sie zurecht auf dem 7. Platz, gemeinsam mit Werder Bremen (die man schon zweimal geschlagen hat). Auch Maik Franz ist ein super Typ. Auf dem Platz kann er zwar auch mal über das Ziel hinaus schießen, aber er ist privat sozial sehr engagiert und ein Fußball-Verrückter. Mein Tipp: die Eintracht wird Platz 8 erreichen mit 51 Punkten

Privatsphäre oder guter Service?

Wie n-tv berichtet, „arbeitet“ unsere liebe Frau Aigner daran google Earth und google Street View madig zu machen. Ich finde solche Services klasse. Natürlich sollte man derartige Dienste so aufziehen, das die Privatsphäre nicht leidet, allerdings ist für mich ein Verbot der falsche Weg. Leider muss man in Deutschland immer mehr damit zurecht kommen, das man zusehends entmündigt wird. Gut finde ich allerdings den letzten Absatz des Artikels:

Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) nannte Aigners Kritik unglaubwürdig: „Denn der Google-Konzern krankt an derselben Datensammelwut wie die deutsche Bundesregierung bei der Vorratsspeicherung aller Telekommunikationsdaten“, sagte die Innenexpertin ihrer Fraktion.

Ich fände es falsch diesen Dienst zu verbieten. Ich auf jeden Fall möchte google Earth nicht mehr missen. Man kann damit auch super eine Städtereise planen. Liebe Frau Aigner. Es gibt zig andere Themen die deutlich wichtiger sind und die in Deutschland im Argen liegen, also bitte machen Sie ihre Arbeit und stürzen sie sich nicht wie eine Meute Hunde auf ein medienwirksames Thema….

Wann beschließt Brüssel die Politik-Effizienz?

Grundsätzlich halte ich viel davon, wenn man seitens der Politik auf eine ökologischere Zukunft setzt. Allerdings sollte man sich auch Gedanken darüber machen, ob es nicht auch HÖCHSTE ZEIT wäre sich mal mit der Effizienz der Politik in Europa auseinander zu setzen. Hier krankt es gewaltig. Auch dort wäre viel Sparpotenzial, was sich sicher auch ökologisch bemerkbar machen würde (ein paar Tonnen weniger Papier, weniger CO2 Ausstoß etc.).

Steuersünder CD

Lieber Herr Schäuble 2.0,

ich verstehe gar nicht, warum Sie Bauchschmerzen dabei haben die Daten von Steuersündern zu kaufen, was dem Staat ca. 100 Millionen € an Steuergeldern bringt. Beim Ausspionieren meiner persönlichen Daten, Gesetzen zur Voratsdatenspeicherung, Zensur des Internet hatten Sie keine Skrupel, obwohl das vermehrt gegen FREIE und UNSCHULDIGE Bürger geht. Bei Kriminellen, die Millionen vorbei am Finanzamt schieben und dafür sorgen, dass Normalverdiener horrende Steuern zahlen müssen denkt man drüber nach. Ist doch egal, woher die Daten stammen. Bei Kriminellen sehe ich keinen Grund warum man deren Daten schützen sollte, egal aus welcher Quelle.

Just my 2 cents!